{{serverState.parameters.mainproducttaggroup_description}}

{{serverState.parameters.mainproducttaggroup_description}}

 

Einbeinstativ

{{serverState.parameters.subproducttaggroup_description}}

Einbeinstative sind dank ihres geringen Gewichts einfach zu gebrauchen und bieten im Handumdrehen die Stabilität, die Sie beim reaktionsintensiven Fotografieren, wie der Wildlife-, Straßen- und Sportfotografie, so dringend benötigen.

Klicken Sie hier, um Unterstützung bei der Wahl eines Stativs zu erhalten

 

Einbeinstativ

{{serverState.parameters.subproducttaggroup_description}}

 
{{item.description}} {{item.product_tag}} Kamera Express Photospecialist GM Foto PhotoGalerie

{{item.description}}

 ({{item.review_count}})

Vorübergehend nicht lieferbar

  Pre-order

  Pre-order

  Auf Lager

Nicht verfügbar

  Pre-order

Vorübergehend nicht lieferbar

  Auf Lager

  Zum Warenkorb

Vorübergehend nicht lieferbar

 

    Einbeinstative sind dank ihres geringen Gewichts einfach zu gebrauchen und bieten im Handumdrehen die Stabilität, die Sie beim reaktionsintensiven Fotografieren, wie der Wildlife-, Straßen- und Sportfotografie, so dringend benötigen.

    Klicken Sie hier, um Unterstützung bei der Wahl eines Stativs zu erhalten

     

     

    Was ist ein Einbeinstativ?

    Ein Einbeinstativ ist ein Stativ mit nur einem Stativbein, das Ihnen beim Fotografieren und Filmen zusätzliche Unterstützung bietet. Da dieses über nur ein festes Stativbein verfügt, bietet es ihnen ein höheres Maß an Reaktionsschnelligkeit und Bewegungsfreiheit als ein Dreibeinstativ. Einbeinstative sind zumeist aus Aluminium oder Karbonfaser gefertigt, bieten daher eine solide Qualität und sind in verschiedenen Preisklassen erhältlich. Da diese Stative leicht zu bedienen und zu transportieren sind, werden Sie in die Lage versetzt, ein ganzes Stück mehr aus Ihren Bildern herauszuholen.

    Stabilität und Bewegungsfreiheit

    Da das Risiko von vertikalen Bewegungen minimiert wird, sorgen Einbeinstative für eine stark verbesserte Stabilität beim Aufnehmen von Actionbildern. Selbst bei schweren Spiegelreflexkameras mit Zoomobjektiven oder eindrucksvollen Teleobjektiven können viele Einbeinstative dazu beitragen, bei langen Verschlusszeiten ungewünschte Bewegungen und Stöße abzufangen. Auf einer maximalen Höhe von rund 150 cm bieten diese eine noch äußerst zuverlässige Stabilität beim Aufnehmen herrlicher Landschaften oder beim Filmen von Sportlern in Aktion. Da sie aus mehreren Segmenten bestehen, kann die Höhe mühelos angepasst werden, sodass Sie auch in Bodennähe fotografieren können. Andere Modelle sind wiederum mit Mechanismen ausgestattet, dank derer das Stativ zusätzlich am Bauch oder an der Hüfte befestigt werden kann, wodurch eine höhere Stabilität gewährleistet wird.

    Solide Tragfähigkeit

    Ebenso wie Dreibeinstative können Einbeinstative über eine hohe Tragfähigkeit verfügen und sind dadurch sowohl für professionelle Videokameras als auch für leistungsfähige Mittelformatkameras mit den dazugehörigen Objektiven geeignet. Preisgünstigere Modelle werden aufgrund des einzelnen Stativbeins weniger in der Lage sein, Ihre Apparatur zuverlässig zu stützen, was sich letztendlich nachteilig auf Ihre Aufnahmen auswirken kann. Karbonfasermodelle tragen hingegen beim Gebrauch mit schweren Kameras in hohem Maße zur Qualität Ihrer Aufnahmen bei, insbesondere wenn Sie diesen am unteren Ende ausklappbare Stativfüße hinzufügen. Dieses Material, das nicht nur besonders leicht, sondern auch überaus robust ist, bietet zudem den großen Vorteil, Vibrationen in hohem Umfang zu absorbieren.

    Passende Stativköpfe

    Die meisten Einbeinstative verfügen nicht über einen Stativkopf, dieser kann jedoch separat erworben und an das obere Ende des Stativs gekoppelt werden. Mit einem zusätzlich montierten Panoramakopf oder Kugelkopf ist Ihnen ein bequemer Halt garantiert, auch dann, wenn Sie das Stativ über eine längere Zeitdauer nutzen sollten. Bei unserer Stativkopfauswahl können Sie mehr über die verschiedenen Modelle und ihre Verwendungsmöglichkeiten erfahren.

     
     
     
    listview without LayoutTemplate is not (yet) implemented