{{serverState.parameters.mainproducttaggroup_description}}

 

{{serverState.parameters.mainproducttaggroup_description}}

 

Digiscoping

{{serverState.parameters.subproducttaggroup_description}}

Verwenden Sie ein Teleskop, um Bilder von Tieren und Menschen aufzunehmen, indem Sie eine eine Spiegelreflex-, Kompakt- oder Systemkamera benutzen - diese Technik ist besser bekannt als Digiscoping.

 

Digiscoping

{{serverState.parameters.subproducttaggroup_description}}

 
{{item.description}} {{item.product_tag}} Kamera Express Photospecialist GM Foto PhotoGalerie

{{item.description}}

 ({{item.review_count}})

Vorübergehend nicht lieferbar

  Pre-order

  Pre-order

  Auf Lager

Nicht verfügbar

  Pre-order

Vorübergehend nicht lieferbar

  Auf Lager

  Zum Warenkorb

Vorübergehend nicht lieferbar

 

    Verwenden Sie ein Teleskop, um Bilder von Tieren und Menschen aufzunehmen, indem Sie eine eine Spiegelreflex-, Kompakt- oder Systemkamera benutzen - diese Technik ist besser bekannt als Digiscoping.

     

    Was ist Digiscoping?

    Verwenden Sie ein Teleskop, um Bilder von Tieren und Menschen aufzunehmen, indem Sie eine eine Spiegelreflex-, Kompakt- oder Systemkamera benutzen - diese Technik ist besser bekannt als Digiscoping. Das Anbringen einer Kamera am Okular erfolgt über einen speziellen Kameraadapter. Dank des Zoombereich eines Teleskops ist es möglich, weit entfernte Objekte zu erfassen. Allerdings muss mit ausreichend Licht zu gearbeitet werden, da die Kamera selbst fokussieren muss. Digiscoping als Technik wird häufig von Vogel- und Naturliebhabern eingesetzt.

    Vorteile des Digiscoping

    Ein großer Vorteil des Digiscoping ist, dass Sie Tiere nicht nur durch ein Teleskop beobachten, sondern auch Bilder von ihnen machen können. Mit dem Aufkommen von Adaptern zum Anschließen einer Kamera an ein Teleskop ist es auch für Anfänger möglich, diese Technik anzuwenden. Mit der großen Brennweite des Teleskops kann eine starke Vergrößerung von Objekten erreicht werden. Ein häufiges Problem bei der Naturfotografie ist, dass die Tiere in ihren täglichen Aktivitäten gestört werden. Das passiert beim Digiscoping allerdings nicht, da diese Art der Fotografie bis zu einer Entfernung von mehreren Hundert Metern funktioniert. Neben den Vorteilen beim Fotografieren bietet diese Option auch einen Vorteil für Ihren Geldbeutel. Mit einer Kompaktkamera, einem Teleskop und einem Adapter können Sie Objekte aus weiter Entfernung erfassen, wo Sie normalerweise ein teures Tele-Objektiv und eine entsprechende Kamera benötigen würden.

    Fokussieren und Zoomen

    Normalerweise wird über die Kamera und das dazugehörige Objektiv fokussiert. Beim Digiscoping geschieht das durch die Anpassungen der Einstellungen am Teleskop. Auf diese Weise können Sie einfach auf ein Objekt hereinzoomen, bevor Sie es mit der verbundenen Kamera aufnehmen. Besonders praktisch ist dabei eine Kamera mit Live-View-Funktion: Dort können Sie sich das Ergebnis ansehen, bevor Sie das Foto aufnehmen. Für die Fokussierung ist es wichtig, dass Sie die Funktionsweise des Teleskops gut verstehen und manuell damit umgehen können.

    Anforderungen

    Für das Digiscoping benötigen Sie eine Reihe von Geräten. Erstensbrauchen Sie ein Teleskop oder ein Scope, das dann als Objektiv zur Erfassung ferner Objekte dient. Außerdem benötigen Sie eine Kamera, die an das Teleskop angeschlossen werden kann. Die Möglichkeiten hierfür reichen von einer Spiegelreflexkamera bis zu einer Systemkamera. Wenn Sie eine schwerere Kamera verwenden, empfiehlt es sich, ein Stativ zu kaufen. Bei der Kombination von Kamera und Teleskop ist es wichtig, dass Sie von einer stabilen Position aus arbeiten. Mit den Adaptern, die wir auf dieser Seite anbieten, sollen die Kamera mit dem Teleskop verbinden. Perfekt stabile Bilder erzielen Sie mit einem Fernauslöser. Dabei kann nämlich das Berühren der Kamera beim Aufnehmen des Fotos nichts verwackeln.

     
     
     
    listview without LayoutTemplate is not (yet) implemented